Startseite
23.09.2009 |
Mailen Drucken
 

DBU-Ausstellungen stehen Pate für Umweltausstellung in Kasachstan

„Energie@home“ und „WasserWissen“ für Präsentation in Almaty – Bewusster Umgang mit Rohstoffen Ziel
Sehen Sie selbst...
Auf Entdeckungstour: Studenten der Deutsch-Kasachischen Universität in der Ausstellung "Wasser und Energie: Erschließe Dir die Welt von H2O und Watt". DBU-Ausstellungen dienten der Präsentation als Vorbild.
[Download]

Osnabrück. Sie wandern für mehrere Jahre quer durch Deutschland und werden von zahlreichen Interessierten aller Altersstufen besucht: die Ausstellungen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Anschaulich und lösungsorientiert vermitteln sie Inhalte zu zentralen Umweltthemen wie Energie, Bionik, Naturschutz und Wasser. Nun haben es die beiden DBU-Ausstellungen „Energie@home“ und „WasserWissen – die wunderbare Welt des Wassers“ auch zu Akzeptanz weit über die deutsche Landesgrenze hinaus geschafft. Exakt nach deren Vorbildern wurde die Ausstellung “Wasser und Energie: Erschließe Dir die Welt von H2O und Watt“ im Auftrag der Deutsch-Kasachischen Universität in Almaty mit Unterstützung der DBU entworfen. Sie vereint ausgewählte interaktive Elemente und Erklärungstexte beider stiftungseigenen Ausstellungen und ergänzt sie um konkrete regionale Beispiele. 

Ausstellung geht 2010 auf Wanderschaft

„Konzept und Ausführung haben uns überzeugt“, betont Prof. Dr. Matthias Kramer, Projektverantwortlicher an der Deutsch-Kasachischen Universität. Mit dieser Ausstellung − der ersten in Kasachstan, die sich den Themen Wasser und Energie widme − wolle man den bewussten Umgang mit natürlichen Rohstoffen fördern und die Möglichkeiten alternativer Energien aufzeigen. Nach der Präsentation in Almaty wird die Ausstellung im Rahmen des Deutschlandjahres in Kasachstan 2010 auf Wanderschaft durch das Land gehen. 

Brickwedde: "Möglichkeiten zu eigenem Handeln aufzeigen"

„Unsere Ausstellungen sollen möglichst vielen Menschen, insbesondere Jugendlichen, konkretes Umweltwissen vermitteln und ihnen vor allem die Möglichkeiten zu eigenem Handeln aufzeigen“, so DBU-Generalsekretär Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde. „Da freut es uns umso mehr, dass sich dieses Vermittlungskonzept erstmalig auch außerhalb des deutschsprachigen Raums bewähren kann.“ 

"WasserWissen" in Osnabrück noch bis zum 2. Oktober

Die „Originalpräsentation“ „WasserWissen – die wunderbare Welt des Wasser“ ist noch bis zum 2. Oktober, montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr, im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der DBU, An der Bornau 2, in Osnabrück zu besuchen, bevor sie erstmalig auf Wanderschaft geht. Der Eintritt ist frei. „Energie@home“ ist nach Stationen unter anderem in Hamburg, Bremen, Bielefeld und Erfurt derzeit im baden-württembergischen Herrenberg zu sehen. 

Klimawandel ist Thema der nächsten DBU-Ausstellung

Der Klimawandel und seine Folgen sind das Thema der nächsten DBU-Wanderausstellung. Die Vorbereitungen zur Eröffnung im ZUK der DBU im neuen Jahr laufen bereits auf Hochtouren.

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum